Frischer Wind für Maximiliansau – Kandidat für den Ortsvorsteher

10. Dezember 2018

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

bereits heute möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen.
Mein Name ist Peter Pfaff und ich werde bei den Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 für die CDU als Ortsvorsteher kandidieren.

Seit über 40 Jahren wohne ich in Maximiliansau und bin hier fest verankert. Das Geschehen in diesem Ort und die Interessen der Bürger liegen mir schon länger sehr am Herzen.

Ich setze mich gerne mit Menschen und Themen auseinander und suche immer nach konstruktiven Lösungen, auch wissend, dass letztendlich Interessen gegeneinander abgewogen und mitunter Entscheidungen getroffen werden müssen, die nicht jedem gefallen. Ein gewisses Maß an Beharrlichkeit und Durchsetzungsvermögen kommen mir dabei zu Gute.

Als Ansprechpartner kümmere ich mich gerne um die Bedürfnisse, Wünsche und Anliegen der Bürger, um sie zeitnah mit Antworten und Informationen zu versorgen.
Durch das Engagement des Fußballvereins Pforz-Maximiliansau mit mir als 1. Vorsitzenden ist es gelungen, Vereine im Ort wieder miteinander und nicht nebeneinander erleben zu können. Bestes Beispiel ist die Wiederbelebung der Kerwe, die musikalische Unterstützung des Musikvereins Harmonie beim Maibaumstellen des Fußballvereins, oder die Unterstützungen des KfD Frauenchors an der Maxplosion.

Ein erfolgreiches und geselliges Vereinsleben liegt mir sehr am Herzen.

Meine langjährige Mitarbeit beim Gewerbeverein Gmax zeigt mir, wie schwierig es heute ist, Geschäfte im Ort zu halten, zu unterstützen oder sogar anzusiedeln.
Die Erhaltung und der Ausbau einer intakten Geschäftswelt im Ort sind mir ein wesentliches Anliegen.

Mit dem Betreiben eines erfolgreichen Netzwerks aus allen Bereichen der Gemeinde stelle ich mich in den Dienst der Bevölkerung von Maximiliansau.

Ich verstehe mich als Vermittler zwischen Bürgern, Verwaltung und Politik. Alle Beteiligten möchte ich schon frühzeitig in Prozesse und Abläufe einbinden, um somit eine Transparenz zu schaffen, damit sie nicht in den Mühlen der Parteipolitik oder im Amtsschimmel verloren gehen.
Damit soll die Arbeit im Ortsbeirat mehr inhaltliches Gewicht bekommen, denn hier gibt es mit Sicherheit Punkte die schneller und abschließender entschieden werden können.

Es gibt viele wichtige Themen die ich gerne als Ortsvorsteher mit ihnen umsetzen möchte.

Wir in Maximiliansau können uns nur gemeinsam den Herausforderungen der Zukunft stellen!

Herzlichst Ihr
Peter Pfaff